Die Station Cruzaco

In Cruzaco ist, mit Hilfe unseres chilenischen Missionares, eine aktive Kirche enstanden. An diesem, auf über 1000 Höhenmetern gelegenen Ort wohnen ausschließlich Pehuenche,  ein kleines Volk indigener Herkunft. Bedingt durch die komplizierten Lebensverhältnisse in diesen Kommunitäten, existiert dort eine soziale Abhängigkeit von einem Bewohner zum Anderen. Diese äußert sich vorrangig in praktisch-handwerklichen Arbeiten, bei denen unser Missionar gemeinsam mit  deutschen FSJ’lern hilft.

Die geistliche Arbeit besteht hauptsächlich aus Gottesdiensten, Kinderstunden, Chorproben und regelmäßigen Besuchen bei Einheimischen. Diese sind besonders wichtig, um den Familien in ihren aussichtslosen Lagen Mut zu machen.

Zusammen mit einigen jungen Helfern konnte unser Missionar weitere Kommunitäten besuchen, um geistliche und soziale Hilfe zu leisten. Daraus  entwickelte sich über die Jahre hinweg ein Hauskreis entwickeln.

Standort der Station Cruzaco in Chile

Ihre Spende

für die Missionstation Cruzaco

Nennen Sie im Verwendungszweck bitte das

Stichwort „CRUZACO“.

So können Sie spenden

Unsere weiteren Missionsstationen

Missionsstation MelipeucoMissionsstation Labranza